Uwe Roth - Geschäftsführer

Nina Leßmann

Dagmar Jung


Neben den bereits erwähnten Fachtagungen, die sehr öffentlichkeitswirksam sind, bringen sich die Landesorganisationen mit Beiträgen in die Berichterstattung der Fachpresse ein. Dabei kommt der Maschinenringzeitung MR-aktuell eine besondere Rolle zu (s.u.).
Seit 2001 erscheint in Deutschland die Maschinenringzeitung MR-aktuell, die in Hessen auch den Wasser- und Bodenverbänden offensteht. Die Auflagenhöhe liegt derzeit bei rund 100.000 Zeitungen, davon etwa 6.000 in Hessen. Damit ist die MR-aktuell zu einer der auflagenstärksten landwirtschaftlichen Zeitung avanciert. Aufgabe der Maschinenringzeitung soll es sein, die landwirtschaftliche Fachpresse zu ergänzen (nicht zu ersetzen); v.a. indem den Maschinenring- und Wasser- und Bodenverbandsmitgliedern ein Informationsmedium für spezifische ÜMV-Themen geboten wird. WBL Hessen und MR Hessen beteiligen sich an der inhaltlichen Erstellung der Zeitung und sind im Redaktionsbeirat vertreten.